Schloss Unterschwaningen

Schloss Unterschwaningen

Der Vorentwurf umfasst die gesamten Marstallgebäude, das ehemalige Amtshaus (rote Markierung) und alle umschlossenen und angrenzenden Freiflächen aus dem Jahre 1714/15.

Nachfolgende Nutzungen sind vorgesehen:

  • Saal für kulturelle Veranstaltungen
  • Apfel – Museum
  • Schaumosterei
  • Verwaltungsgebäude
  • gemeindlicher Bauhof

Gesamtbaukosten Brutto 9.806.000,00 €.

Im ersten Bauabschnitt wurden mit einem Kostenaufwand von rund 3.640.000,00 € sämtliche in Gemeindebesitz befindlichen Dächer saniert (grüne Markierung), sowie der Teilbereich "Saal für kulturelle Veranstaltungen" durchgeführt (hellrote Markierung).

Impressionen

Gesamtansicht der Fassade
Gesamtansicht der Fassade
Ein Fußweg am Gebäude ermöglicht den Umgang ums gesamte Gebäude
Blick in den bestuhlten Saal
Bühne mit Bühnenfrontverkleidung wurde aus brüniertem Stahlblech
Gesamtansicht
Kellergeschoss
Erdgeschoss

Details zum Projekt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok