Mehrzweckhalle Mitteleschenbach

Mehrzweckhalle Mitteleschenbach

Die im Jahre 1979/89 erbaute Mehrzweckhalle der Gemeinde Mitteleschenbach bedurfte einer umfassenden Sanierung. Die Dächer waren undicht, die Wärmedämmung fehlte an allen Bauteilen oder war wie im Dach versottet. Der Schwingboden der Halle war an mehreren Stelle durchgebrochen, die Heizkörper funktioniert nicht mehr, die Fenster waren blind und energetisch in keiner Weise annehmbar. Die Elektroinstallation war nicht mehr zulässig. Die Vorkehrungen des baulichen Brandschutzschutzes entsprachen nicht den geltenden Bestimmungen.

Impressionen

Mehrzweckhalle mit energetischer Fassadensanierung
Die Dacheindeckung wurde erneuert
Neuer Hallenboden und Dämmung in der Mehrzweckhalle
Der neue Eingangsbereich mit neuen Elementen und Fenstern
Neue Eingangsbereich
Einbau von Akustikdecken in allen Räumen
Neue Böden auch in den Nebenräumen
Erneuerung der Wasch- und Duschräume
Fassadenansichten

Details zum Projekt

Folgende Maßnahmen wurden durchgeführt: Erweiterung der Nebenräume entsprechend dem Raumprogramm der Regierung von Mittelfranken.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok